Wirtschaft und Verwaltung

In Klasse 6 wird das Fach „Wirtschaft und Verwaltung“ zweistündig unterrichtet. Die Schüler schnuppern hierbei in einfache wirtschaftliche Grundlagen hinein und müssen sich am Ende der 6. Klasse entscheiden, ob sie dieses Fach als Wahlpflichtfach wählen möchten.

Sollten die Schüler sich für das Fach Wirtschaft und Verwaltung entscheiden, haben sie dieses bis zur 10. Klasse (Klasse 7 bis 9 dreistündig, Klasse 10 zweistündig).

Neben wirtschaftlichen Grundlagen arbeiten die Schüler in diesem Fach häufig mit Laptops oder Tablets. Hierbei müssen sie zum einen Präsentationen ausarbeiten, aber auch Projekte wie das Erstellen eines eigenen Werbespots, Tutorials oder Imagefilms durchführen. In Klasse 7 steht vor allem das verbraucherbewusste Verhalten im Vordergrund. In Klasse 8 stellt das zweiwöchige Betriebspraktikum einen sehr wichtigen Themenpunkt dar, der speziell vor- und nachbereitet wird. In Klasse 9 und 10 beschäftigen wir uns dann mit etwas komplexeren wirtschaftlichen Zusammenhängen in Deutschland und Europa. Nach Ablauf der 10. Klasse haben die Schüler nicht nur wichtige Grundkenntnisse im Bereich Wirtschaft und Verwaltung erworben, sie können auch eine Präsentation gestalten, strukturieren und präsentieren. Neben Grundlagen, die sich auch in der Berufsschule wiederholen werden, erwerben sie eine Medienkompetenz, auf die sie ihr ganzes Leben zurückgreifen können.

 

 

 

###