Informationstechnische Grundbildung

Das Fach ITG (Informatiosntechnische Grundbildung) wird in der Nikolaus-von-Weis Realschule plus in der fünften und sechsten Klasse zweistündig unterrichtet. Es findet seine Fortsetzung im schuleigenen Neigungsfach IB in der siebten Klasse.

Zur ausgestaltung des ITG Unterrichts stehen den Schülern momentan 30 Laptops und 20 IPads zur Verfügung. Diese Hardware ist für den ITG Unterricht geblockt und somit für die Kinder immer verfügbar. Die Lehrer des Fachs arbeiten hauptsächlich mit den interaktiven Whiteboards. Sie können somit den Schülern Schritt für Schritt den Umgang mit den Geräten und der darauf installierten Software vermitteln.

Inhaltlich orientiert sich der Unterricht am MEDIENKOMP@SS (Primar- und Orientierungsstufe) des Landes Rheinland Pfalz. Es wir versucht folgende, vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft,Weiterbildung und Kultur, als wichtig erachteten und ausgesuchte Schwerpunkte zu bearbeiten:

 

  • Bedienen und Anwenden von Hardware/Software
  • Textverarbeitung
  • Fotoverarbeitung
  • Präsentationen
  • Tabellenkalkulation
  • Onlinerecherche
  • Online-Kommunikation
  • Analyse und Reflektion des Computerverhaltens

Die Inhalte werden in Umfang, Schwierigkeit und Tempo der jeweiligen Lerngruppe angepasst. Gearbeitet wird, aufgrund des extrem hohen Verbreitungsgrades, mit Microsoft Office Paketen. So gewährleisten wir, dass die Kinder in einem möglichen späteren Berufsleben auf altbekannte Software treffen und auchzu bedienen wissen.

 

 

 

###