Erdkunde

Der wissenschaftliche Name des Faches Erdkunde lautet „Geographie“. Der Begriff stammt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet „Beschreibung der Erde“.

Im Fach Erdkunde lernen wir viel über unsere Region, über Deutschland, aber auch viel Wissenswertes über andere weit entfernte Länder. Wir betrachten uns Elemente der Landschaft wie z.B. Gebirge, Flüsse, Meere, Böden oder das Klima.

Im Unterricht befassen wir uns mit verschiedenen Fragestellungen, wie z.B. Wie entstehen die Jahreszeiten? Wie leben Menschen in anderen Ländern? Warum kommt es zu Vulkanausbrüchen? Warum regnet es in manchen Regionen fast tagtäglich und in manchen Gebieten findet man über Jahre nur Dürre vor? Wie ist das Alpengebirge entstanden?

Mit Hilfe von fachspezifischen Arbeitsweisen gelangen wir mit Atlaskarten, Bildern, Tabellen, Berichten und Statistiken zu den notwendigen Informationen. Dadurch lernen wir zu verstehen, wie Menschen die Natur gestalten, sie gefährden, aber auch verantwortungsvoll und nachhaltig mit ihr umgehen.

 

 

 

###